Sommerski WM 2014 im Leipziger Stadthafen

Posted by: In: News 28 Jul 2014 Comments: 0
Sommerski WM Leipziger Stadthafen

Sommerski WM 2014, Sieger Vesa Liukko (FIN) li., Moderator Daniel Mantey mitte , Vize-Weltmeister und Erfinder der Sportart Timo Peltola (FIN) re.

Der Leipziger Stadthafen ist erst seit wenigen Wochen in Betrieb und schon steht mit der Sommerski WM das erste internationale Sportevent in der Chronik.

Mannschaften aus Finnland, Estland und natürlich auch aus Deutschland kämpften am vergangen Samstag um die Titel in der Einzel- und Mannschaftswertung. Die in mitteleuropäischen Breiten noch unbekannte Sportart fand ihren Ursprung wohl in Finnland. Drauf besteht zumindest Timo Peltola, der selbst mehrfacher Titelträger der Sportart ist und sich als ihr Erfinder bezeichnet. Der 64jährige startete auch bei den diesjährigen Weltmeisterschaften und errang im Einzelwettbewerb Silber. Mit 17,38 Sekunden sicherte sich Vesa Liukko (FIN) den Titel. Platz drei ging an den Deutschen David Ziersch.
In der Staffel wurde es am Ende im Kampf um Gold ein finnisches Duell. Die Führung aus der Wechselzone heraus gaben Heikki Turunen und Jarmo Lehtonen vom Team Finnland 1 bis zur Ziellinie nicht mehr her. Markku Kauppinen und Vesa Liukko (Finnland 2) blieb damit Silber.

Das nicht zu Ernst gemeinte Event wurde in Leipzig zum ersten Mal ausgetragen. Jaana Hilgenfeld als Organisatorin: „Die Sommerski-WM war wirklich rundum gelungen! Wir hatten nicht nur Glück mit dem Wetter, wir hatten auch großes Glück, dass wir mit Jan Benzien und seinem Team am Stadthafen und Daniel Mantey als Moderator an tolle Partner geraten sind, die aus einer Schnapsidee eine rundum gelungene Veranstaltung aus dem Hut zauberten.
Besonders gefreut hat es mich aber, dass wir mit einer Veranstaltung, die mir aus familiären Gründen am Herzen liegt und bei der der Spaß im Vordergrund steht, wieder einmal ein Stückchen Finnland nach Leipzig holen konnten. Und genauso, dass unseren Gästen die Messestadt so gut gefallen hat, dass sie gerne wiederkommen wollen!“

Auch Christopher Zenker, Vorsitzender des Sportfachausschusses Leipzig zeigte sich zufrieden: „Nachdem ich gestern und heute meine eigenen Erfahrung in dieser Sportart gesammelt habe, kann ich nur jedem empfehlen, sich selbst mal auf das Wasser zu stellen. Sowohl die Zuschauer als auch die angereisten Teilnehmer haben einen tollen und spaßigen Wettkampftag erlebt. Für den Leipziger Eventkalender war das definitiv eine unterhaltsame Bereicherung.”

Darauf basierend sind die Weichen für die Deutschen Meisterschaften und die WM-Qualifikation im nächsten Jahr schon gestellt.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Related Posts